Willkommen auf

unserer Homepage

über uns

    Pomeranian-Zwergspitze von der Weissenhöhe

mutterneu5jg9
mutterneu2pl8
Web Design

Die Geschichte des Spitzes begann bei mir etwas anders als sie es vielleicht gewohnt sind. Als ich 1959 das Licht der Welt erblickte, war eine weiße Spitzdame schon in unserer Familie. Als ich etwas älter wurde hielt ich Nelly (so hieß die kleine Lady) für meine Schwester, sie sah das gaaaanz anders, ich war ein nicht gerade willkommenen Eindringling. Sie ärgerte mich ganz in der Manier einer großen Schwester. Hier mal ins Bein zwicken, da mal kratzen aber meine Mom gab ihr immer recht. Wirklich erinnern kann (oder will) ich mich natürlich nicht, sollte ich sie wirklich manchmal am Schwanz gezogen haben oder ihr essen geklaut haben??? War ich für sie ein ruppiger kleiner Zweibeiner? Ja, ich gebe zu, das war ich. Nach Nelly hatten wir in unserer Familie noch mehrere weiße Spitzchen und wir verstanden uns prima. Unsere Spitzchen waren tolle Familienhunde (und ich keine kleine Zicke mehr). Im Laufe der Zeit zogen bei uns viele Hunde ein die alt, krank oder einfach etwas schwierig waren. So kam auch Floyd ein Spitzmischling zu uns, die absolute Liebe zu Spitzen war wieder geweckt. Was soll ich sagen eins, zwei, drei war das Haus voller Spitze. Auch wenn wir nun unsere eigene kleine Hoppyzucht haben, sind Notfallhunde bei uns immer willkommen.

 

[Home] [über uns] [unser Zuhause] [Mädels] [Jungs] [Welpen] [Bilder] [Kontakt] [Impressum]